Alle Witze und Sprüche

Mitten in der…

Mitten in der Nacht klingelt es. Jens schlurft schlaftrunken zur Tür und öffnet. Draußen steht ein Fremder und fragt: „Könnten Sie mich bitte anschieben?“ Im Glauben, einen Betrunkenen vor sich zu haben, wirft Achim ihm die Tür vor der Nase zu und krabbelt zurück ins Bett. Seine Frau ist ebenfalls aufgewacht und meint: „Das war aber sehr unfreundlich! Was hätten wir denn bei der Autopanne letztes Jahr im Urlaub getan, wenn dieser freundliche Mann uns nicht angeschoben hätte?“ Grummelnd geht Jenserneut zur Tür und ruft ins Dunkle: „O.K., tut mir leid‚ ich bin hier und kann Sie anschieben, wo sind Sie denn?“ „Hinter dem Haus, auf der Schaukel …“